Warenkorb
» Zur Übersicht

Die Führungskraft als Werte-Vermittler

Die Teilnehmer …

  • sind sensibilisiert für die Bedeutung von Werten für ihren Führungserfolg und reflektieren ihr werteorientiertes Führungsverhalten.
  • sind sich bewusst, dass sie Wertschöpfung durch Wertschätzung und Werte-Vermittlung schaffen können.
  • tauschen sich aus, wie sie unethisches Verhalten verhindern und ethisches Verhalten fördern können.

 

Dauer: 210 Minuten

 

29.50  14.75 inkl. MwSt.

Unterlagen

  • Trainingsleitfaden
  • Trainingsplan
  • Flipchart-Visualisierung: Modulablauf
  • Wandzeitung (Flipchart): Wortbedeutung „Werte“
  • Wandzeitung (Flipchart): Definition „Ethik“
  • Wandzeitung (Flipchart): „Werte-Wandel“
  • Übung: Meine Werte-Landkarte
  • Arbeitsblatt: Meine Werte-Landkarte
  • Arbeitsblatt: Ein selbstkritischer Blick: Unethisches Verhalten verhindern, ethisches Verhalten fördern
  • Selbstreflexion und Lerntransfer: Werteorientiertes Führungsverhalten

 

Vorteile

  • Interaktiv-erlebnisorientiert

    Gruppenarbeit, Trainingskarussell, Rollenspiel, Ist-Soll-Simulation, vertiefende-konzeptionelle Kurz-Impulse des Trainers
  • Selbst-erfahrungsorientiert

    praktische Übungen, Selbst- und Fremd-Einschätzungen, Feedbacks
  • Teilnehmer-orientiert

    Einbeziehung der Teilnehmer-Fragen, -Erfahrungen und Problemstellungen
  • Visualisierungs- und Medienvielfalt

    visualisierte Flipcharts und Pinnwände, Präsentationen, Checklisten, Wandzeitungen, Einschätzungen, Übungsanleitungen
Um was geht es?
Autor(en)

Thomas Geus

Thomas Geus, Trainer und Coach, Inhaber der Beratungsfirma mtt consulting network GmbH, Gesundheits-Präventologe (Bundesverband deutscher Präventologen e.V.), Arbeitsschwerpunkte liegen auf den weichen Faktoren der Führung, in der Begleitung von Übergängen und der Entwicklung von kundenspezifischen Trainingskonzepten.

› nach oben